Porträt Bikeguides

Unsere Bikeguides Heidiland

René Wildhaber (1976)

Bikeguide René Wildhaber

Haupttätigkeit
Red Bull Rider

Wohnort
8896 Flumserberg

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch, Französisch

Ausbildung
Swiss Cycling MTB Guide, E-Bike Instruktor

Meine Bike Leidenschaft

Ich bin in einer Bergbauernfamilie am Flumserberg aufgewachsen. Das Bike ermöglichte mir die Welt zu entdecken. Seit mehr als 20 Jahre bin ich im Rennzirkus aktiv - zuerst im Cross Country, dann im Downhill. Die grössten Erfolge feierte ich an Langdistanz-Abfahrtsrennen, wie dem Mégavalanche in Alpe d'Huez, welches ich sechsmal gewann. Auch in der Enduro World Serie stand ich mehrmals auf dem Podest. Nebst der Renntätigkeit bereiste ich für Abenteuer-, Foto- und Video-Tripps die ganze Welt.

Mein Local Tipp

Ich habe bei der Planung und Realisierung vom Bikerberg Flumserberg mitgearbeitet. Diese Bikeparktrails sind für Anfänger als auch für fortgeschrittene Biker ein Genuss. Ich liebe es, diese Trails immer wieder zu fahren und kann es nur empfehlen. Probiere es aus!

Ich liebe...

Mir bedeutet es viel meine langjährige Erfahrung an leidenschaftliche Biker weiterzugeben. Enduro Touren mit anspruchsvollen Abfahrten sind meine Spezialität.

Das gebe ich mit

Mein Ziel ist es, den Gästen die Natur näher zu bringen, Tricks und Tipps weiterzugeben damit sie mit bleibenden Erinnerungen wieder nach Hause gehen.

Ich bin zufrieden, wenn ich am Schluss einer Tour die lachenden Gesichter meiner Gäste sehe.

Mirjan Plaku (1996)

Bikeguide Mirjan

Haupttätigkeit
Student

Wohnort
8887 Mels

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch, Französisch

Unterwegs mit
Mountainbike & Rennrad

Ausbildung
Swiss Cycling MTB Guide

Meine Bike-Leidenschaft

Seit mehr als 20 Jahren lebe ich nun im Sarganserland. Mit 10 Jahren habe ich die Leidenschaft fürs Biken entdeckt. 2012 bin ich dem DRIFT Bike Team beigetreten und mein erstes Rennen gefahren. 2019 kann ich zum ersten Mal an der Enduro World Series teilnehmen. Meine Leidenschaft ist aber mit dem Rennsport noch lange nicht fertig. Seit vielen Jahren bin ich im regionalen Veloclub (RSV Pizol) als Leiter tätig. Zudem trifft man mich auch mal im DRIFT Bike Shop in Mels an, wo ich entweder mein Bike selbst repariere oder beim Verkauf mithelfe. Inzwischen bin ich öfters auch mal auf dem Rennrad, um meine Ausdauer zu verbessern.

Mein Local-Tipp

Die besten Trails lernt ihr auf einer Tour mit mir kennen. 😉

Regitzer Spitz: Eine Tour auf diesen Spitz lohnt sich immer. Nach einem knackigen Aufstieg wird man mit einer umwerfenden Aussicht belohnt. Die zahlreichen Abfahrts-Varianten bieten für jeden die passende Herausforderung; von Kiesstrassen über flowige Singeltrails bis hin zu technisch anspruchsvollen Lines ist alles vorhanden.

Ich liebe...

... die Schwerkraft. Mein Herz schlägt klar für die Abfahrten bei Biketouren. Kein Wunder bewege ich mich vor allem in den Bereichen Enduro und Downhill. Ich bin aber keineswegs abgeneigt vor langen Aufstiegen (da gibt’s umso längere Abfahrten…).

Das gebe ich mit

Meine Leidenschaft zum Biken und der Natur. Jede Tour soll in Erinnerung bleiben. Der eine oder andere Tipp und Trick zur Fahrtechnik darf auch auf einer Tour nicht fehlen. Neue Herausforderungen zu meistern bereitet immer Freude.

Am meisten freut es mich, wenn jeder meiner Gäste bis zum Ende der Tour etwas Neues gelernt hat, was ihm in Zukunft noch mehr Freude auf dem Bike bereitet.

Kurt Ladner (1972)

Bikeguide Kurt Ladner

Haupttätigkeit
Outdoor Guide

Wohnort
7214 Grüsch

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch

Unterwegs mit
Mountainbike, E-Bike und Rennrad

Ausbildung
Swiss Cycling Guide, Experte, Ausbildner MTB & Road, E-Bike Instruktor

Meine Bike Leidenschaft

Ich bin ein waschechter Prättigauer und ein ausgesprochener Naturmensch, der es liebt, draussen zu sein. Als ausgebildeter Bikemechaniker bin ich seit meinem 16. Lebensjahr stark mit dem Bikesport verbunden. Das Velo bietet aussergewöhnliche Möglichkeiten, die Welt zu entdecken. Reisen mit dem Bike sind einfach atemberaubend. Kein anderer Schweizer Bikeguide hat mehr USA Erfahrung als ich. Graubünden, die Dolomiten, Tibet und eben die USA sind meine Hauptgebiete.

Mein Local Tipp

Der Regitzerspitz bietet eine fantastische Aussicht auf das Rheintal. Die Tour kann auf verschiedene Gäste-Stufen angepasst werden, sodass jeder Biker auf seine Kosten kommt.

Ich liebe...

...das Erlebnis, mit dem Bike durch die Welt zu fahren. Die Mischung zwischen hautnahem Naturerlebnis und zügigem Vorwärtskommen finde ich grandios. Kein anderes Fortbewegungsmittel bietet solch intensive Eindrücke.

Das gebe ich mit

Jeder Gast kann mit der fachkundigen Unterstützung eines guten Guides ein sicheres und unvergessliches Bike-Erlebnis mit nach Hause nehmen. Ein Guide bietet einem Gast die optimale Nutzung seiner Freizeit für ein angepasstes und erfreuliches Abenteuer.

Glückliche Gäste sind die schönsten Feedbacks.

Alex Schumacher (1956)

Bikeguide Alex Schumacher

Haupttätigkeit
Rentner in Frühpension

Wohnort
7324 Vilters

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch Grundkenntnisse

Unterwegs mit
Mountainbike und E-Bike

Ausbildung
Swiss Cycling MTB Guide, E-Bike Instruktor

Meine Bike Leidenschaft

Aufgewachsen als achtes und jüngstes Kind einer Kleinbauerfamilie in Vilters haben wir als Jungs viel zusammen mit den Töffli und den damaligen Velos unsere, manchmal auch schmerzhaften, Erfahrungen gemacht. Sport und Wettkampf (Karate, Skitouren, Hochtouren, Klettern, Biken) haben mich immer wieder im Leben begleitet. Einer der Höhepunkte war 1976 der Titel zum Schweizer Meister im Kyokushinkai Vollkontakt Karate. Danach die Ausbildung zum Schwinn Cycling Gold Level Instruktor und rip:60 Coach (Schlingentraining). 2006 gründete ich mit zwei Kollegen das Indoor Cycling Center Pizfit.ch, bei dem ich zehn Jahre aktiv tätig war. Meinen Arbeitsweg von Vilters nach Ziegelbrücke war meine Bike Trainingsstrecke. "Sellaronda Hero", "salzkammerguttrophy" und "M3 Montafon" sind einige der Rennen, an denen ich aus Freude teilgenommen habe.

Mein Local Tipp

Die Gonzen Umrundung von Trübbach über die Hochebene Palfries via Sennis mit dem Blick auf den Walensee und die darüberragende Bergkette der Churfirsten finde ich eine atemberaubende Tour. Nicht zu vergessen die Weinregion Bündner Herrschaft welche für alle Ansprüche etwas zu bieten hat.

Ich liebe...

…es, auf dem Bike neue Wege und Trails zu erkunden, welche noch nicht in allen offiziellen Bike-Führern zu finden sind. Neben knackigen Aufstiegen und rassigen Abfahrten soll auch der kameradschaftliche und gemütliche Teil nicht zu kurz kommen.

Das gebe ich mit

Wir haben ein Paradies vor der Haustüre, welches uns keine Wünsche offen lässt. Den Menschen diese wunderschöne Gegend näher zu bringen und sie bei der Fahrt mit Tipps und Tricks dabei zu unterstützen, ist mein Ziel.

Wenn ich bei den Gästen die Freude an der Natur wecken kann und sie mit einem Smile im Gesicht und ein paar unvergesslichen Erinnerungen wieder zu Hause ankommen, habe ich mein Ziel erreicht.

Damiana Gehrig (1984)

Bikeguide Damiana Gehrig

Haupttätigkeit
Sportlehrerin

Wohnort
7320 Sargans

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch, Französisch

Unterwegs mit
Mountainbike

Ausbildung
Swiss Cycling MTB Guide, Jugend & Sport Leiterin Radsport

Meine Bike Leidenschaft

Ich bin begeisterte Mountainbikerin. Besonders mag ich die Herausforderung schwieriger Trails. Gerne entdecke ich das Heidiland per Mountainbike, fahre aber auch gerne in anderen Teilen der Schweiz oder verbinde das Reisen mit einem MTB-Trip im Ausland. Eines meiner Hobbys ist das bestreiten von MTB Enduro Rennen. Mir gefällt die Herausforderung Besonderes zu leisten und das Fahren mit Gleichgesinnten.

Mein Local Tipp

In der Region sind der Regitzerspitz und das Ellhorn meine Highlights. Die Aussicht mit den steilen Felswänden und die technischen Trails gefallen mir besonders.

Ich liebe...

...es meinen Gästen die Leidenschaft sich in der Natur zu bewegen weiterzugeben. Sehr gerne helfe ich dir deine Fahrtechnik zu verbessern oder zeige dir unsere schöne Region.

Ich bin zufrieden, wenn meine Gäste am Schluss einer Tour bleibende Erinnerungen mit nach Hause nehmen und ich die Erwartungen meiner Gäste übertreffen konnte.

Urban Engel (1992)

Bikeguide Urban Engel

Haupttätigkeit
Fotograf & Filmer

Wohnort
Überall wo mein Van steht

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch

Unterwegs mit
Mountainbike, E-Bike

Ausbildung
Swiss Cycling MTB Guide

Meine Bike Leidenschaft

Die Leidenschaft entwickelte sich früh, da ich in einer Bergbauernfamilie aufwuchs und vom Sommer-Maiensäss zur Schule jeweils vom Fondei nach Langwies runter fahren musste. Die Kiesstrasse war mir schnell zu langweillig und so erkundete ich gemeinsam mit meinem Bruder neue Wege und Trails für diese Strecke. Später ging ich in die Oberstufe nach Arosa, wodurch sich auch dort anbot, meist alleine, neue Trails zu erkunden.
Später in der Lehre als Fahrradmechaniker in Walenstadt lernte ich immer mehr Gleichgesinnte kennen und fing an mit dem Bike das schöne Sarganserland zu erkunden. Dort fand ich Gefallen an grösseren Enduro Touren sowie Downhillstrecken.

Mein Local Tipp

Als Fotograf und Biker sind meine local Tipps nicht nur Trails, welche sich schön fahren lassen, sondern auch dem Auge einiges bieten, wie zum Beispiel die Region um den Regitzerspitz.

Ich liebe...

...es, die urchige Natur auf dem Bike zu erkunden. Der Flow in der Abfahrt darf dabei aber nie zu kurz kommen.

Das gebe ich mit

Ich möchte meine Gäste in dieser schnelllebigen Zeit abholen und ihnen Erinnerungen bieten, die es Wert sind, noch lange erzählt zu werden.

Wenn die Gäste mit einem Lachen und ein bisschen Dreck im Gesicht nach Hause gehen, war der Tag erfolgreich!

Dario Thoma (1997)

Bikeguide Dario Thoma

Haupttätigkeit
Professioneller Mountainbiker

Wohnort
Walenstadt

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch

Unterwegs mit
Mountainbike, E-Bike und Rennvelo

Ausbildung
Jugend & Sport Weiterbildung 2 / B-Diplom
15 Jahre XCO Rennen

Meine Bike Leidenschaft

Meine Leidenschaft für das Velo zieht sich über alle verschiedenen Facetten des Sports hinweg. Die Freude nach einem langen Aufstieg das Ziel endlich erreicht zu haben und danach als Belohnung eine atemberaubende Abfahrt mit dem Mountainbike über Singletrails zu geniessen, fasziniert mich schon seit klein auf. Mich trifft man auch oft auf dem Rennvelo an. Sei es durch die Weinberge der Bündner Herrschaft bis ins nahe gelegene Liechtenstein oder über die verschiedenen Alpenpässe der Region. Auch für eine Ausfahrt mit dem E-Bike bin ich natürlich gerne zu haben. Diese Bikes ermöglichen ganz neue Perspektiven und Möglichkeiten für eine unvergessliche Tour.

Mein Local Tipp

Die Region bietet unglaublich viele großartige Erlebnisse. Eine Rennvelo-Tour durch die faszinierende Landschaft des Taminatals finde ich genau so schön wie eine Bike- oder E-Biketour mit Tipps und Tricks in der Region Walenstadt.

Ich liebe...

Für mich bietet jede Tour auf dem Velo, egal ob mit dem Mountainbike, Rennvelo oder E-Bike, ihre besonderen Erlebnisse und Herausforderungen. Besonders mag ich es aber mit dem Mountainbike neue Trails zu erkunden.

Das gebe ich mit

Meinen Gästen möchte ich den Spass am Velofahren vermitteln. Gerne gebe ich ihnen auch ein paar wertvolle Tipps und Tricks aus meiner langjährigen Rennerfahrung, die ich an zahlreichen nationalen und internationalen Cross Country Rennen, Weltcuprennen, Europa- und Weltmeisterschaften gesammelt habe, weiter.

Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren. – John F. Kennedy

Samuel Vils (1986)

Bikeguide Samuel Vils

Haupttätigkeit
Landschaftsarchitekt, Fitnesstrainer

Wohnort
8888 Heiligkreuz

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch

Unterwegs mit
Mountainbike

Ausbildung
Swiss Cycling MTB Guide

Meine Bike Leidenschaft

Der Bikesport verbindet vieles was mich begeistert, Leistung, Technik, Abenteuer aber auch die Ruhe und Entspannung. Die Freude und Faszination an der Natur ziehen mich dabei immer wieder hinaus auf die Trails. Singletrails sind und bleiben dabei meine Leidenschaft; nichts schöneres als nach einem harten Aufstieg wohlverdient ins Tal zu fahren.

Mein Local Tipp

Da gibt’s so viele, Chapfensee, Regitzier Spitz, Kunkels, Ochsenalp oder die wunderschöne Rheinschlucht.

Ich liebe...

...die Abwechslung, die Herausforderung und das Streben nach mehr. Als begeisterter Gärtner und Koch sammle ich Wildkräuter, Pilze und kenne mich mit der heimischen Flora/Fauna gut aus.

Das gebe ich mit

Ein Abenteuer, ein Erlebnis und die Begeisterung an einem wunderbaren Sport. Nicht zuletzt aber auch meine Freude, den Respekt und das Wissen über unsere Natur.

Ich bin happy, wenn Gäste munter nach Hause gehen, eine Geschichte zu erzählen haben und Ihren Horizont etwas erweitern konnten.

Suso Untersander (1965)

Bikeguide Suso Untersander

Haupttätigkeit
eidg. Dipl. Fahrrad- und Motorradmechaniker
Inhaber Suso Bike GmbH

Wohnort
8880 Walenstadt

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch Grundkenntnisse

Unterwegs mit
Mountainbike, E-Bike und Rennrad

Ausbildung
Swiss Cycling MTB Guide, E-Bike Instruktor

Meine Bike Leidenschaft

Ich bin im St. Galler Rheintal aufgewachsen. Schon als Kind war ich begeistert von der Fahrradtechnik. Die Ausbildung zum Fahrradmechaniker war da sehr naheliegend. Der Beruf brachte mich schliesslich in das wunderschöne Heidiland, nach Walenstadt. Darauf übernahm ich 1993 das Fahrradgeschäft meines ehemaligen Arbeitgebers. Nach stetigem Ausbau sind wir nun mit einem super Team in der Fahrradbranche etabliert. In dieser Zeit kümmerten wir uns intensiv um den Nachwuchs und bauten den Kids Bike Treff auf, inzwischen treffen sich jeden Mittwoch Nachmitttag bis zu 50 Kids zum gemeinsamen Training. Daraus bildete sich auch die Race Gruppe, die sehr erfolgreich an den nationalen Rennen teilnimmt. Unsere jährlich organisierten Bike-Ferien erfreuen sich ebenfalls grosser Beliebtheit.

Mein Local Tipp

Ich habe bei der Planung und Realisierung des Bike Park am See in Walenstadt mitgearbeitet. Dieser Park ist für Anfänger als auch für Fortgeschrittene Biker ein Ideales Übungsgelände für Fahrtechnik und Spass. Ein Treffpunkt für alle Altersklassen.

Ich liebe...

... es, meine Begeisterung für das Fahrrad weitergeben zu können. Damit ich die Kunden auch nach dem Kauf eines Bikes weiter betreuen kann, habe ich mich zum Bike Guide weitergebildet.

Das gebe ich mit

Mein Ziel ist es, den Gästen die wunderschöne Region näher zu bringen sowie Tricks und Tipps im Umgang mit ihrem Bike zu vermitteln. Meine Gäste sollen mit bleibenden positiven Erinnerungen wieder nach Hause gehen können.

Ich bin glücklich, wenn ich am Schluss einer Tour die lachenden Gesichter meiner Gäste sehe.

Peter P. Tschirky (1952)

Bikeguide Peter P. Tschirky

Haupttätigkeit
Berater in der Hotellerie

Wohnort
7206 Igis

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch, Spanisch

Unterwegs mit
Mountainbike und Rennrad

Ausbildung
MTB Guide (i.A.)

Meine Bike Leidenschaft

Ich bin in einer Bergbauernfamilie im Weisstannental aufgewachsen. Nach meiner Ausbildung in der Hotellerie zog es mich über 30 Jahre ins Ausland, unter anderem in den Mittleren Osten, nach Südafrika, Kuba und Spanien. Seit über 35 Jahren ist der Radsport für mich das Bindeglied zwischen Arbeit und Freizeit. Die Zeit auf dem Sattel lässt mich von der Arbeit abschalten und die wunderschöne Natur entdecken. Seit nun 15 Jahren bin ich wieder in meiner Heimat und fast täglich auf dem Bike. Die einzigartige Natur, welche die Region zu bieten hat, motiviert mich täglich neue Streckenkombinationen zu entdecken und so meine Heimat aus einer anderen Perspektive zu sehen. Neben dem Biken im Sommer, trifft man mich im Winter auf den Skipisten oder abseits auf Skitouren an.

Mein Local Tipp

Eine Mountainbike Fahrt durch die Bündner Herrschaft mit einzigartiger Atmosphäre der bedeutendsten Weinregion der Schweiz. Dort findet man eine Balance zwischen anspruchsvolleren Single Trails und gemütlicheren Waldwegen, eine Kombination für alle. Und abgerundet mit einem Glas Pinot Noir, ein nicht nur sportlicher, sondern auch kulinarischer Abschluss.

Ich liebe...

... meine Heimat und meine Leidenschaft für die Natur. Als Bike Guide möchte ich mein Wissen rund um unser Zuhause weitergeben. Und bei jeder Tour auch ein anderes Geheimnis verraten.

Das gebe ich mit

Ich möchte den Gästen meine Passion und das Biken weitergeben, ihnen meine Perspektive des Bikens zeigen und die Region von ihrer schönsten Seite zeigen. So, dass die Gäste wieder kommen möchten, Denn mit einer Tour ist die Region noch lange nicht entdeckt.

Ich bin zufrieden, wenn meine Gäste glücklich mit dem Erlebten sind und sich zu einer weiteren Reise durch meine Heimat entscheiden.