[MiZ 3D CAD konstruieren mit Fusion360

Wir lernen mit dem Programm Fusion 360 3D Volumenkörper zu konstruieren. Diese können wir dann für den 3D Drucker oder die CNC-Fräse nutzen.

Wer 3D drucken will, muss sich sein Produkt erst als Volumenkörper konstruieren.

Um unsere Designs umzusetzen nutzen wir Autodesk Fusion 360. Eine extrem potente Software, welche auch professionell eingesetzt wird. Der Vorteil für uns: Für Maker ist sie kostenlos. Wir können also Profi-Software zum Maker-Preis benutzen.

Gleichzeitig kann Fusion auch benutzt werden, um Pfade für unsere CNC-Fräse herzustellen – das werden wir in diesem Kurs jedoch nicht besprechen – hier geht’s um Volumenkörper und 3D-Drucker.

Gerne könnt Ihr Eure eigenen Ideen mitbringen und im Verlauf des Kurstags versuchen umzusetzen.

KURSINHALTE
- Projekt eröffnen und für andere Benutzer freigeben
- 2D skizzieren, beschriften
- 3D-Volumenkörper auf verschiedene Arten erstellen
- Skizzen auf bestehenden 3D-Körpern erstellen
- Volumenkörper verschönern mit Fillets und Chamfers
- Optimiertes Konstruieren für den 3D-Drucker
- Von Fusion 360 zum 3D-Drucker

MITZUBRINGEN / VORBEREITUNG
- Eigener Laptop mit Stromversorgung, etwas Power soll er haben.
- Bitte Fusion 360 vorinstallieren (siehe unten Software)
- Idealerweise eine separate Computer-Maus mit Rädchen, da viele 3D-Anzeigefunktionen damit besser steuerbar sind als mit einem Trackpad oder dem ThinkPad-Nippeln.

SOFTWARE
Ich bitte Euch die Fusion 360 Software bereits zu installieren, damit wir sofort loslegen können. Bei Problemen dürft ihr gerne etwas vor dem Kurs vorbeischauen und wir helfen Euch dabei.

Download hier: https://www.autodesk.de/products/fusion-360/overview mit dem Knopf “Kostenlose Testversion herunterladen”.

Gästebewertungen

Wetter vor Ort

Ein paar Wolken

4°C

Dienstag

  • 07:56
  • 16:34
  • Max: 7°C
  • Min: 1°C
  • Mittwoch
    • 4°C
    • 0°C
  • Donnerstag
    • 2°C
    • -5°C
  • Freitag
    • 2°C
    • -6°C

[MiZ 3D CAD konstruieren mit Fusion360

Ticket buchen