7. Mai 2020, Stephan Meyer
Leiter Marketing Service, Heidiland Tourismus AG

Elektronische Tischreservationssysteme

Schon vor der Corona-Krise haben in der Gastro-Branche Online-Tischreservationen stark zugenommen. Jetzt wird diese Entwicklung noch beschleunigt. Denn der Platz in den Restaurants wird durch die Schutzmassnahmen reduziert und im Gegensatz steigt beim Gast das Bedürfnis nach Platzgarantie. Natürlich kann man Reservationen auch weiterhin telefonisch oder per Mail entgegennehmen. Mit einem elektronischen Reservationssystem kann man hingegen nicht nur viel Zeit sparen, man hat gleich auch die Kontaktdaten der Gäste, was u.a. das "Contact Tracing" bei einem Corona-Fall in Ihrem Betrieb vereinfacht.
 
Online-Tischreservationssysteme werden immer wichtiger, weil immer mehr Gäste Tische online reservieren. Mit dem Einsatz eines elektronischen Systems, kann man sich wieder stärker um den Gast vor Ort kümmern und gleichzeitig reduziert man den administrativen Aufwand.
 
Die Auswahl an Systemen ist auf den ersten Blick ziemlich gross. Jedoch dominieren im internationalen Markt die vier Anbieter „OpenTable“, „Bookatable“, „Quandoo“ und „Resmio“. In der Schweiz wächst mit „aleno“ eine spannende Alternative heran. Zusammen mit der Stammgast GmbH haben wir einen Blick auf die verschiedenen Systeme geworfen. Aus verschiedenen Gründen können wir Ihnen "aleno" wärmstens empfehlen. Das System bietet faire Bedingungen, ist benutzerfreundlich und garantiert den Datenschutz. "aleno" hat seinen Unternehmenssitz in Zürich, was die Kommunikation sicherlich vereinfacht. Im Vergleich zu den grossen Anbieter überzeugt "aleno" mit einem kostengünstigen Preismodell. Pro Gast kostet "aleno" max. CHF 0.10, wobei CHF 284.- der Maximalbetrag pro Monat ist. Dabei sind jeden Monat die ersten 600 Gäste, die übers System platziert werden, kostenlos.
 
"aleno" ist mehr als nur ein Online-Reservierungssystem. Doch schauen Sie doch selber im nachstehenden Video.
 

Was spricht für ein elektronisches Tischreservationssystem im Allgemeinen und für "aleno" im Speziellen:
  • Der Aufwand für die Kommunikation mit dem Gast im Vorfeld reduziert sich
  • Der Gast kann auf verschiedenen Plattformen reservieren (Webseite, Facebook, oder Google My Business) und das rund um die Uhr
  • Die administrativen Abläufe vereinfachen sich
  • Auf Ihr Reservierungsbuch können Sie jederzeit und überall online zugreifen
  • Das Risiko von Doppel- oder Mehrfachbuchungen wird reduziert
  • Sie kennen den Namen des Gastes und können ihn persönlich ansprechen
  • Mit dem CRM-Tool wird die Pflege und Bedienung der Stammgäste ein leichtes Spiel
Die Bedienung von "aleno" ist sehr einfach, in der Regel benötigt es keine Schulung. Deshalb könnten Sie schon morgen bereit sein.
 
 
Falls Sie nicht selbstständig loslegen wollen, organisieren wir für unsere Partner eine Online-Produktpräsentation. Geben Sie uns einfach Bescheid.
 
 

Heidiland Tourismus AG
Stephan Meyer
Valenserstrasse 6
7310 Bad Ragaz

T: +41 81 720 08 23