Pinakothek Bad Ragaz

Pinakothek zentral in Bad Ragaz

Das denkmalgeschützte Alte Rathaus von Bad Ragaz wird auch als Pinakothek genutzt. Die umfangreiche private Sammlung von Margrith und Otto Schneider an Grafiken, Stichen, Gemälden, Büchern und Schriften über Ragaz und die Umgebung wird in einer Stiftung als Einheit erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Sammlung ist einmalig und beinhaltet eine aussergewöhnlich grosse Zahl an wertvollen Kunstwerken aus dem 15. bis 20. Jahrhundert. Der herausragende Wert besteht in den vielen Originalen, in der Vielfalt der Darstellungstechniken sowie gleichartigen Bildern aus verschiedenen Perspektiven von Künstlern aus ganz Europa.

Ragaz, am Handelsweg von Deutschland nach Italien gelegen, war einst Pferdewechsel- und Zollstelle zugleich. Die nahe Benediktinerabtei als auch das Bad Pfäfers mit der heilenden Therme waren über die damaligen Landesgrenzen hinaus bekannt. Das waren Gründe für Durchreisende, aber auch für eigens zum Zweck des Zeichnens hergereiste Künstler, das Dorf Ragaz, die Abtei und das Bad Pfäfers im Bild festzuhalten. Deshalb gibt es von keinem anderen Ort in der Schweiz - Städte nicht ausgenommen - so viele verschiedene Ansichten und Stiche wie aus dieser Region. Reich illustrierte Bücher über die Abtei, das Bad Pfäfers und Beschreibungen der Schlacht Ragaz im Alten Zürichkrieg im Jahr 1446, aber auch der Kur- und Badebetrieb des 19. Jahrhunderts trugen zur Bekanntheit der Region bei.

Gästebewertungen

Wetter vor Ort

Bedeckt

11°C

Dienstag

  • 07:15
  • 19:11
  • Max: 12°C
  • Min: 10°C
  • Mittwoch
    • 13°C
    • 7°C
  • Donnerstag
    • 9°C
    • 6°C
  • Freitag
    • 8°C
    • 7°C

Pinakothek Bad Ragaz