Älplibahn Malans

Die Älplibahn Malans ist zwar die kleinste Bergbahn Graubündens. Aber keine andere Bahn in der Schweiz überwindet mehr Höhenmeter ohne Zwischenstation. Vom Bergrestaurant bei der Bergstation auf 1'802 m.ü.M. geniessen Besucher eine herrliche Aussicht.

Die Talstation der Älplibahn befindet sich oberhalb der Malanser Rebberge. Die kleinste Bergbahn von Graubünden befördert pro Fahrt 8 Personen. Die im Jahr 1941 vom Militär erbaute Pendelbahn überwindet mehr Höhenmeter ohne Zwischenstation als jede andere Bahn in der Schweiz.

Oben bei der Bergstation auf 1'802 m.ü.M. befindet sich ein Bergrestaurant, von deren Terrasse die Besucher eine herrliche Aussicht auf das Churer Rheintal und die Bündner sowie Glarner Alpen geniessen können.

Von hier aus starten zahlreiche Wanderungen, zum Beispiel auch auf den Vilan, der in rund 2 Stunden bestiegen werden kann.
Die Bahn wie auch das Bergrestaurant werden von einem Verein und zahlreichen Freiwilligen geführt und betrieben.
Da die Älplibahn sehr beliebt ist und pro Stunde nur 32 Personen transportieren kann, müssen alle Bahnfahrten immer reserviert werden.

Gästebewertungen

Wetter vor Ort

Klarer Himmel

17°C

Montag

  • 05:45
  • 21:09
  • Max: 19°C
  • Min: 16°C
  • Dienstag
    • 26°C
    • 14°C
  • Mittwoch
    • 27°C
    • 14°C
  • Donnerstag
    • 27°C
    • 16°C

Älplibahn Malans