Genussregion Heidiland

Ein Jahr im kulinarischen Höhenflug

Genuss

Erste Genussregion

Zum ersten Mal in der Geschichte der «Schweizer Genusswoche» übernimmt mit der Ferienregion Heidiland eine ganze Region die Botschafter-Rolle. Als offizielle «Schweizer Genussregion 2020». überzeugt das «Heidiland» mit eltmeisterlichen Weinen, einer grossen Dichte an Spitzengastronomen und zahlreichen innovativen regionalen Produzenten. Die «Schweizer Genusswoche» findet vom 17. bis 27. September 2020 in der ganzen Schweiz statt. Ein besonderer Fokus liegt dieses Jahr auf dem Thema Foodwaste.

«Schweizer Genusswoche»

Die «Schweizer Genusswoche» wird von der Stiftung «Fondation pour la Promotion du Goût» organisiert. Sie setzt sich für Stärkung und Förderung kulinarischer und önologischer Traditionen und für die Wahrung des kulinarischen Erbes ein.

Genussfestival 2020

Das Genussjahr erhält im September 2020 einen fulminanten Höhepunkt: das Genussfestival in der Bündner Herrschaft. Die Themen Wein und Kulinarik aus Graubünden werden an verschiedenen Schauplätzen der Weinbauregion Bündner Herrschaft den Besucherinnen und Besuchern aus der ganzen Schweiz präsentiert. Dabei spielt der Umgang mit Lebensmitteln eine zentrale Rolle: Die Foodwaste-Thematik spiegelt sich in den Angeboten, Events und Erlebnissen des Festivals wider.

Einige Highlights Genussfestival

Fläscher Genuss

Das Genussfestival startet am 5. September mit Fläscher Genuss - PINOT & mehr, einer geführten Wanderung durch Fläsch von Torkel zu Torkel. In vier Torkeln wartet etappenweise ein exklusives 4-Gänge-Menü mit Weinbegleitung. «Locals» versorgen Besucher während der Wanderung mit Insider-Informationen.

Feines von Feuer

Durch die Rebberge wandern, an Ort und Stelle ein feines Glas Wein geniessen und... am offenen Feuer dinieren. Im ersten Moment mag das eher nach Camping als nach einem Wein-Dinner klingen. Doch der Schein trügt: Dieses Wein-Erlebnis mit Koch vor Ort hat nichts mit Tupperware und Klappstuhl zu tun.

für kleine Geniesser

Im September stehen thematische Sonderwochen in Schulen in Zusammenarbeit mit Slow Mobil an, wobei es um Foodwaste, Saisonalität oder auch gesunde Pausensnacks geht. Gemeinsames Tüfteln und Kochen sowie Ausflüge auf den Bauernhof oder zum Imker dürfen dabei nicht fehlen.

Treffen der Besten

Weine aus ganz Graubünden zum Entdecken und zum Probieren an einem Ort? Das wird mit der Grossen Wein-Präsentation möglich. Im Rahmen des Städtlimarkts Maienfeld findet am 18. und 19. September eine öffentliche Präsentation von Bündner Weinen statt.

Schätze der Natur

Eine Kräuterspezialistin führt dich durch Wiesen und Wälder, wo du nicht nur die wundersame Welt der Kräuter kennenlernen wirst. Beim gemeinsamen Kochen an der Feuerstelle zeigt sie dir, wie du mit den gesammelten Kräutern deinen Gerichten das besondere Etwas verleihst.

Feuerwerk zum Schluss

Was wäre das Genussfestival ohne seinen krönenden Abschluss? Am Genussmarkt für Häppchenjäger mit Spezialitäten aus ganz Graubünden wird am 26. September noch einmal die vielfältige kulinarische Palette von lokalen Gastronomen gezeigt und zum Genuss angeboten.

graubündenVIVA

«graubündenVIVA. Genuss aus den Bergen.» ist ein schweizweit einzigartiges, mehrjähriges Programm zur Stärkung des Standorts Graubünden über das Thema Ernährung und Kulinarik. Mit graubündenVIVA positioniert sich der Kanton als erste Alpen-region konsequent über das Thema Genuss, Ernährung und Kulinarik. graubündenVIVA ist ein Peripherieprojekt, das seine Wirkung von den Rändern zu den Zentren hin entfaltet und die Region als Hochburg der alpinen Genusskultur profiliert.